Vorlesetag am 17. November 2017

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages findet am Freitag den 17. November 2017 ein ganz besonderer Schultag am Standort Riemeke statt. In den ersten beiden Stunden können sich die Schülerinnen und Schüler aller Klassen aus einem vorher gewählten Buch vorlesen lassen. Die Angebote sind vielfältig, und reichen von Kinderbuchklassikern wie „Hinter verzauberten Fenstern“, „Das Schloßgespenst“ oder „Der kleine Vampir“ bis hin zu Büchern wie „Yoda – ich bin! Alles ich weiß!“ oder „Ein Schaf fürs Leben“.

Am Standort Theodor werden die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen gleich selbst zu Vorlesern und lesen den Kindern aus der Kita Fürstenbergerstraße vor.

Der bundesweite Vorlesewettbewerb findet inzwischen schon zum 14. Mal statt und soll ein Zeichen für die Bedeutung des Lesens setzen. Vielleicht schaffen wir es, in diesem Jahr den Rekord von 135000 Vorleserinnen und Vorlesern aus dem Jahr 2016 zu knacken und noch mehr Kinder für das Lesen zu begeistern.